© 2012 Marcus. All rights reserved.

Welches Motorrad?     

Womit macht man jetzt so eine halbe Weltumrundung? Mit der Honda CB500, die ich seit meinem 18ten Lebensjahr mein Eigen nenne? Sie ist zwar sehr bequem, aber für Schotterpisten gänzlich ungeeignet. Außerdem auch viel zu klein, da kann man ja nichts mitnehmen.

Die übrigen Abenteurer sind alle mit den bekannten BMW GS Modellen unterwegs. So eine in der Dakar Version, wäre schon nicht schlecht. Aber nach kurzem googlen auch viel zu teuer...

Also habe ich erst mal nach Enduros in meinem Preissegment gesucht und die Honda Transalp entdeckt. Neuere Modelle waren wieder zu teuer, aber die um 1990 Gebauten, lagen genau in meinem Budget.

Nach einigen Besichtigungen in der näheren Region, die alle nichts waren, wurde ich in Stuttgart fündig. Sogar Baujahr 1993. Mit Hauptständer und Sturzbügeln. Die sollte es dann auch werden. Die 300 Kilometer Heimfahrt, nachts im November bei Minusgraden, haben dann auch gleich gezeigt, wie reisetauglich die Transalp doch war.

Jetzt stehn noch einige Umbauten an. Von einer neuen Kupplung, über Alukoffer, bis zu kleinen Gimmicks, die für so ein Vorhaben wie meines nötig waren.

2 Comments

  1. Hi,
    welchen Zeitraum hast Du eingeplant für die Tour ?

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.
Required fields are marked:*

*

CAPTCHA
Change the CAPTCHA code